Ein Mann schaut zur Wand, über ihm sind Fragenzeichen abgebildet

HÄUFIGE FRAGEN

Interna Translations bietet Übersetzungen in rund 50 Sprachen an.

Ja. Wir arbeiten beispielsweise mit Übersetzerinnen und Übersetzern in den USA. Dies ist vor allem für Kunden wichtig, die ihre Texte für den US-amerikanischen Markt übersetzen lassen. Bei den asiatischen Sprachen allerdings arbeiten wir ausschliesslich mit Übersetzerinnen und Übersetzern, die in Europa ansässig sind.

Nein. Unser Sitz ist an der Zentralstrasse 47 in Zürich und somit auch für Kunden, die uns gern kennenlernen möchten, bequem zu erreichen.

Ja, wir legen grossen Wert auf die Verwendung einer einheitlichen Terminologie. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil von qualitativ hochstehenden Übersetzungen. Diese erreichen wir zum einen durch den Einsatz kundenspezifischer Translation Memorys und Glossare und zum anderen dadurch, dass wir pro Kunde immer dieselben Übersetzerinnen und Übersetzer einsetzen.

Auf jeden Fall. Die Daten unserer Kundinnen und Kunden werden streng vertraulich behandelt.

Eine kurze Anfrage per E-Mail genügt: einfach den zu übersetzenden Text anhängen sowie die Sprachrichtung und den gewünschten Liefertermin angeben. Wir antworten Ihnen innerhalb einer Stunde.

Das kommt auf den Umfang und die Komplexität der Übersetzung an. Unsere Lieferzeit beträgt in der Regel zwischen zwei und 14 Tagen. Allerdings können wir für Stammkunden, mit deren Themen und Terminologie wir vertraut sind, Express-Übersetzungen binnen weniger Stunden anfertigen.

In der Regel erhalten Sie unsere Offerte innerhalb einer Stunde. Diese ist für Sie kostenlos.

Der Preis variiert je nach Textlänge, Sprachkombination, Fachgebiet und Dringlichkeit.

Nein.

Das ist ein Eilauftrag, der binnen weniger Stunden ausgeführt werden muss. Je nach Textmenge und Auslastung verlangen wir einen Express-Zuschlag.

Eine professionelle Übersetzung ist eine qualitativ hochwertige Übersetzung und wird nach dem 4-Augen-Prinzip angefertigt. Das heisst, sie wird von einem muttersprachlichen Fachübersetzer ausgeführt und von einem Lektor oder einem zweiten Fachübersetzer inhaltlich, grammatikalisch und orthographisch auf Herz und Nieren geprüft.

Das ist eine Übersetzung, für die eine Beglaubigung beim Notar eingeholt wird und die vor Behörden anerkannt ist. In der Regel handelt es sich dabei um Urkunden, etwa Geburts-, Heirats- und Todesscheine, aber auch Zeugnisse, Verträge oder Gerichtsurteile.

Wir stellen unseren Kunden eine Rechnung mit einem Zahlungsziel von 20 Tagen.

Juristische Übersetzungen werden entweder von Juristen mit Übersetzerqualifikation ausgeführt oder aber von ausgebildeten Übersetzerinnen und Übersetzern, die sich auf den Bereich Recht spezialisiert haben. Recht ist nicht gleich Recht. Auch hier haben unsere Übersetzerinnen und Übersetzer ihr Spezialgebiet.

Ein Fachübersetzer ist Experte auf seinem Fachgebiet (Bsp. Politik / Wirtschaft / Medizin), verfügt über jahrelange Erfahrung und übersetzt ausschliesslich in seine Muttersprache.

Nein, Interna-Übersetzerinnen und -Übersetzer übersetzen ausschliesslich in ihre Muttersprache.

Eine Korrektur bzw. ein Lektorat trägt sehr viel zur Qualitätssicherung bei. Ein Lektor stellt sicher, dass die Übersetzung inhaltlich, grammatikalisch und orthographisch einwandfrei ist.

Das Vier-Augen-Prinzip beruht auf der Zusammenarbeit von Übersetzer und Lektor. Vier Augen sehen mehr als zwei, Flüchtigkeitsfehler werden vermieden.

Jede Übersetzung von Interna Translations funktioniert nach dem Vier-Augen-Prinzip: Fachübersetzung und eine zusätzliche interne Qualitätskontrolle.

Rufen Sie uns an unter 044 450 88 00 oder schreiben Sie uns an interna@internatrans.ch.
Sie erreichen uns Montag bis Freitag von

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
08:30-12:00 / 13:30-17:30

Ein Translation Memory ist ein Übersetzungsspeicher, der pro Kunde angelegt wird. Er enthält sämtliche Übersetzungen und wird bei jedem neuen Auftrag aktiviert und abgefragt. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass kundenspezifische Begriffe und Wendungen einheitlich verwendet werden.

Ja, durchaus. Es gibt Texte, bei denen eine Probeübersetzung Sinn ergeben kann, beispielsweise bei Werbebroschüren. So kann der Kunde schauen, ob der Stil des Übersetzers zur Sprache seines Unternehmens passt.